Benutzeranmeldung

(optional until assigned)

GGP hautnah - 3. IF-Klassen besuchten Bratislava

Im dritten Jahrgang unserer Schule lernen wir im Fach Geographie/Geschichte (GGP) unter anderem Allgemeines über   Städte. Das beginnt bei Stadtbildern und endet bei einigen detailreichen Beispielen. Aus diesem Grund nahmen unsere Klassen 3BHIF und 3CHIF den 18. Mai zum Anlass, Bratislava zu besuchen.


  Text: Nikolaus Süß (3BHIF) / Fotos: Prof. Richard List und Stefan Kohler (3BHIF)


Mit dem Bus in der slowakischen Hauptstadt angekommen, fuhren wir am ex-sozialistischen Stadtteil Petrzalka vorbei. Anschließend führte uns Prof. Richard List mit seiner Kollegin Prof. Ina Jekel durch die Innenstadt. Sehenswürdigkeiten, wie diverse Denkmäler für Ľudovít Štúr – er brachte die slowakische Sprache zu Papier und gilt daher als Begründer der slowakischen Nationalbewegung – durften genauso wenig fehlen wie die Pressburger Burg. Einst war sie der Sitz vieler ungarischer Könige und Herrscher aus dem Hause Habsburg gewesen, heute beheimatet sie das Historische Museum. Sie liegt auf einem Berg 85 Meter über der Donau, wodurch man von der Terrasse aus einen hervorragenden Blick auf die Stadt hat. - Weiters besuchten wir sorgar den Präsidenten  – wenn auch nicht persönlich, aber seinen Amtssitz im Palais Grassalkovich. Die Wachablöse am Tor ist absolut beeindruckend und lustig, auch wenn sich so mancher Besucher nach dem tieferen Sinn dieses Prozederes fragte ;-)


Bratislava ist übrigens die europäische Hauptstadt mit dem geringsten Abstand zu einer anderen (im konkreten Fall Wien), denn sie ist nur wenige Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt.


Alles in allem war es ein sehr schöner und vor allem lustiger Tag: Wir haben einiges gesehen und kennen gelernt (auch die slowakische Küche) und dabei sehr viel Spaß gehabt.