Benutzeranmeldung

(optional until assigned)

Informatik-Schüler auf Erfolgskurs am internationalen Catalyst Coding Contest!

Am 9. April d.J. fand der internationale 24. Catalyst Coding Contest (CCC) an der Johannes Kepler Universität in Linz statt. Auch heuer waren wieder Schülerteams unserer Informatik-Abteilung vertreten. Diese stachen, wie auch schon im Vorjahr, mit hervorragenden Leistungen hervor und erreichten Spitzenplätze – und das bei einer Gesamtteilnehmerzahl von über 1000 Bewerbern!

So möchten wir sehr herzlich den Schülern Simon Lehner-Dittenberger und  Stefan Kurzbauer (4AHIF) gratulieren, die als Team “Trust us, we are engineers” den 1. Platz am Vormittags-Contest (Schul-CCC) erreichten. Auch Clemens Wansch (4BHIF) und Cajetan Perwein (2CHIF) konnten sich als Team “Hackerlicious-School-Edition” in den Gold-Rängen platzieren.

Am Nachmittagsbewerb – bei dem Teilnehmer aller Altersgruppen zugelassen sind, die u.U. bereits jahrzehntelange Berufserfahrungen im Programmieren vorweisen können und bei welchem 7 hochanspruchsvolle Programmieraufgaben mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad unter Zeitdruck zu bewältigen waren - konnten sich die Teams “Trust us, we are engineers” sowie “Eisenoxid” (Benedikt Brenner und Konstantin Hauswirth, 4BHIF) in den Top 10 für eine Gold-Medaille platzieren.

Natürlich gab es neben dem spannenden Wettbewerb auch die Möglichkeit, mit zahlreichen Unternehmen und Sponsoren Kontakte zu knüpfen. Networking ist in der Softwarebranche ein wichtiger Bestandteil des Businessleben. So wurden zum Beispiel schon manche Praktikumsplätze für den Sommer direkt vor Ort vergeben.

Der Abteilungsvorstand sowie das gesamte LehrerInnen-Team der Abteilung Informatik sind überaus stolz auf diese beachtlichen Leistungen Ihrer Schüler und gratulieren von ganzem Herzen den CCC-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern zu ihrem großen Erfolg!

 

Ein Bericht u.a. von Stefan Kurzbauer und Simon Lehner-Dittenberger (4 AHIF)

Fotos von: Katharina Munk und Cajetan Perwein (2 CHIF)